Weihnachtsmarkt

  • 01.12.2019

Am 1. Dezember fand wieder der kleine Weihnachtsmarkt im AMARITA-Buxtehude statt. Dörte Koch und Ute, ihre Schwester, schmückten ihre Tapeziertische mit Weihnachtsdecken und Weihnachtsartikeln, unter anderem mit Schnitzereien aus dem Erzgebirge.

Ein besonderer Anreiz war in diesem Jahr eine Tombola am Stand von Dörte. Es gab keine Nieten sondern Haupt- und Trostpreise. Frau Wiegers mit Ihrem Geschick war es zu verdanken, dass in kürzester Zeit fast alle Lose an den Mann / Frau gebracht werden konnte.

Ein weiterer Tisch von den Pflegekräften Sabrina und Susanne nahm seine weihnachtliche Gestalt mit selbstgefertigten Weihnachtartikeln an.

 Wie auch im jedem Jahr lud der Tisch von Frau Meier mit heißen Waffeln, heißen Kirschen und Sahne die „Schleckermäulchen“ zum Verweilen ein.

 

Dörte und Rüdiger Koch

Zurück