Schlager-Nachmittag

  • 10.11.2019

Am 10.November fand nun schon der 22. Schlager-Nachmittag statt. Langsam füllte sich der Speisesaal mit Bewohnern und Gästen. Aus den oberen und unteren Wohnbereichen wurden Bewohner vom Pflegepersonal in den Speisesaal gebracht.

Mit den Schlagern wie „Griechischer Wein“, „Die Hände zum Himmel“, „7 Stunden“, „Cowboy & Indianer“, „Rot sind die Rosen“, „So ein schöner Tag“ und viele weitere Stimmungslieder wurde der Speisesaal so richtig „eingeheizt“. Die Bewohner waren voll dabei und stimmten fröhlich mit ein.

Zum Ende des Nachmittages wurden zum Faschingsbeginn am 11.11. um 11:11 Uhr Lieder von den Bläck Fööss, de Höhner, de Räuber und anderen zur Einstimmung gespielt. Auch ein Tänzchen sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Mit „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ und der „Zugaben-Rufe“ war es wieder mal ein gelungener Nachmittag. Es gab natürlich eine Zugabe.  

Mit „In Hamburg sagt man tschüss“ sollte nun Schluss sein.

Diesmal einen besonderen Dank an die Küche. Wir fanden kein Ende und die Zeit, die Tische ab- und eindeckten wurde immer knapper. Trotzdem gelang es. 

Dörte und Rüdiger Koch

Zurück